Arbeiten Sie in Ihrer PowerZone, um gesund zu bleiben

 – vermeiden Sie Risiken und Verletzungen mit diesen äußerst wichtigen Schritten

Das Arbeiten in Vollzeit ist körperlich anstrengend und kann zu Arbeitsunfähigkeit führen, wenn keine technischen Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

Junge Menschen neigen dazu, die Folgen des Umgangs mit und der Abfertigung schwerer Lasten unter schlechten Arbeitsbedingungen zu unterschätzen. Das Gleiche gilt für Unternehmen: Sie sind sich der wirtschaftlichen Folgen schlechter Arbeitsbedingungen nicht bewusst. Studien zu Kosten-Nutzen-Analysen zeigen, dass Investitionen in Arbeitssicherheit und Gesundheit die besten Ergebnisse liefern.

Als Ergänzung zu den Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien Ihres Unternehmens können unsere Beförderungs- und Abfertigungsrichtlinien dazu beitragen, das Arbeitsumfeld für Sie selbst und Ihre Mitarbeiter zu optimieren. 

Sollten Sie Fragen zu den Arbeitsschutzpraktiken an Ihrem Arbeitsplatz haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Vorgesetzten.

Mit der richtigen Ausrüstung ist gesundes, ergonomisches Power Zone-Heben möglich.

Im Film sehen Sie, wie Ihnen dies auch die Arbeit erleichtert.

Mit dem Caljan Belt-2-Box-Konzept werden Pakete eher auf das Förderband gezogen als gehoben  sodass weniger Schritte erforderlich sind UND weniger Verletzungen erlitten werden..

Erfahren Sie mehr über die Belt-2-Box-Methode

1. Seien Sie aktiv

Ihr Körper ist dafür gemacht, sich zu bewegen. Wenn Sie zu lange in einer Position bleiben, werden Ihre Muskeln steif — auch dann, wenn Sie diese Position als bequem empfinden. Um Steifheit zu vermeiden, sollten Sie Ihre Position so oft wie möglich ändern. Achten Sie darauf, Ihren Körper während Ihres Arbeitstages regelmäßig zu dehnen.

2. In der Power Zone arbeiten

Ihr Körper ist in der Mitte am stärksten. Genau genommen liegt der kräftigste Bereich zwischen Schulter und knapp über dem Knie. Das ist der optimale Leistungsbereich, die so genannte „Power Zone“. Wenn Sie ein Paket und sonstiges Stückgut handhaben oder abfertigen, sollten Sie es dicht am Körper halten. Wenn Sie in Ihrer Power Zone arbeiten, wird das Risiko einer Muskelbelastung und Verletzung der Gelenke, Sehnen und Bänder reduziert.

3. Wiederholungen reduzieren

Ständig wiederholte kurze, intensive Bewegungen können auf die Dauer zu Verletzungen an Muskeln und Knochen führen. Eine schlechte Körperhaltung oder dieselbe Haltung über einen längeren Zeitraum hinweg erhöhen das Risiko von Verletzungen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie bei der Handhabung großer Paketmengen versuchen, Ihre Bewegungen zu variieren.

4. Erleichtern Sie die Last

Je mehr Kraft Sie benötigen, um einen Gegenstand zu bewegen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie sich bei der Handhabung verletzen.

Überlegen Sie vor diesem Hintergrund, wie schwer der Gegenstand sein könnte, bevor Sie ihn anheben. Gibt es eine Hebehilfe, die Sie verwenden könnten, wenn das Gewicht des Pakets Sie daran hindert, in Ihrer Power Zone zu arbeiten? Wenn keine Ausrüstung zur Verfügung steht, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, sollten Sie einen Kollegen bitten, Ihnen beim Befördern und Abfertigen zu helfen.

5. Bewahren Sie Haltung

Wenn Sie Ihre Arme ausstrecken müssen, um ein Paket zu heben, stören Sie das natürliche Gleichgewicht Ihres Körpers. Dadurch fühlt sich das Paket schwerer an. Die Faustregel lautet: Je größer der Abstand zwischen Paket und Körpermitte, desto schwerer fühlt sich das Gewicht an.

Halten Sie deshalb Ihren Oberkörper gerade, wenn Sie Ladung handhaben oder abfertigen. Lehnen Sie sich nicht nach vorne oder nach hinten. Wenn Sie ein Gelenk beugen müssen, versuchen Sie, den Winkel so nah wie möglich bei 90° zu halten.

6. Tragen Sie Schutzkleidung

Tragen Sie Schutzkleidung, z. B. Handschuhe, um zu verhindern, dass harte oder scharfe Gegenstände in Ihre Haut eindringen.

Bereiche wie Ihre Oberschenkel und Fingerspitzen reagieren besonders empfindlich auf Kontakt. Kontinuierlicher Druck auf einen kleinen Bereich kann den Blutfluss hemmen, was zu Blutergüssen oder Muskelkater führt.

Das Tragen von Schutzkleidung kann auch verhindern, dass sich auf der Haut Blasen durch Reibung bilden.

7. Temperaturen und Beleuchtung

Kälte soll beim Umschlag von Ladung das Risiko von Verletzungen durch sich ständig wiederholende Bewegungen erhöhen. Da diese Art von Verletzungen in der Regel der Oberkörper betreffen, sollten Sie, wenn möglich, eine warme Jacke und Handschuhe tragen. Sie könnten auch in Betracht ziehen, den LKW oder Container zu beheizen, in dem Sie arbeiten werden.

Eine gute Beleuchtung ist entscheidend für ein angenehmes Arbeitsumfeld. Eine Bodenbeleuchtung erhöht Ihre Sicherheit, wenn Sie sich im LKW oder Container bewegen, und macht Stolperfallen erkennbar. Sowohl Umgebungs- als auch Hintergrundbeleuchtung sind erforderlich, um den unmittelbaren Arbeitsbereich zu erhellen.  

See how equipment can help
objectFitVideos();