E-Commerce wächst kontinuierlich

Ende 2019 erreichte der weltweite Umsatz 3,5 Billionen Dollar, was einem Anteil von 14 Prozent am Gesamtvolumen des Einzelhandelsumsatzes entspricht. Für 2020 wird mit einem Anstieg um etwa 20 Prozent auf über 4,2 Billionen Dollar gerechnet. Um die hohen Rücksendevolumen zu bewältigen, tendieren Einzelhändler zunehmend zur Lagerautomatisierung.

Mehr Pakete, mehr Frachtstücke und mehr Polybags – alles schneller abgefertigt denn je

Trends

Hat sich die Art und Weise, wie Menschen einkaufen, nun endgültig verändert? Wir gehen davon aus.

Es ist bequem, von zu Hause aus zu shoppen, und das Einkaufserlebnis ist angenehmer geworden. Einige Einzelhändler bieten virtuelle Unterstützung oder Chatbots an, sodass Käufer sich zu Größen, Kombinationen, Zubehör, Verfügbarkeit usw. beraten lassen können. Historische Daten belegen, dass KI auf Basis früherer Einkäufe Vorschläge machen kann.

Einige Online-Shops ermöglichen ein interaktives Erlebnis. Augmented Reality bedeutet, dass Kleidung anprobiert werden kann, neue Stühle an einen bestehenden Esstisch angepasst werden können usw.

Großzügige Rückgaberichtlinien ermutigen Käufer, einen Artikel in mehreren Farben/Größen zu bestellen und nicht benötigte zurückzugeben. Spontanes Einkaufen, das bei sozialen Medien vorherrscht, führt auch zu einem höheren Volumen an Rücksendungen.

Herausforderungen

Sobald eine Kaufentscheidung getroffen ist, wollen Online-Shopper ihre Einkäufe umgehend erhalten. Das führt zu immer schnelleren Lieferzyklen. Warenlager werden zu Distributionszentren und Mikro-Abfertigungszentren, da die Entfernung zum Verbraucher entscheidend ist. Genauigkeit und Automatisierung sind der Schlüssel zum Erfolg.

Retouren können schwierig zu handhaben sein, insbesondere wenn die Laufrichtung des Förderbands nicht umkehrbar ist. Möglicherweise fehlen Unterlagen. Der Artikel könnte verschmutzt oder beschädigt sein.

Online-Shopper können aus allen Teilen der Welt stammen, was zu einem grenzüberschreitenden Transport mit Zolldokumenten führen kann.

Käufer sind nicht so loyal. Sie haben die Wahl zwischen abertausend Einzelhändlern weltweit, sodass die Kundenzufriedenheit zu einem vorrangigen Ziel geworden ist. Der richtige Artikel muss die richtige Adresse erreichen – innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens.

objectFitVideos();