Kosten pro Paket

Aus logistischer Sicht geht es vor allem darum, knappe Paketversandfenster zu nutzen und den Paketversand zu verfolgen, damit Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden halten können. Ein Anstieg des Paketversandindex (Pitney Bowes) um 20 Prozent im Jahr 2018 deutet darauf hin, dass diese Herausforderung weiter zunimmt. 

Kann Ihr Versandprozess kosteneffizienter werden?

Schwachstellen identifizieren

 

Um Ihren Paketversandprozess zu verbessern, müssen Sie zuerst Bereiche identifizieren, die verbessert werden können.
Beginnen Sie damit, Ihren aktuelle Prozess darzustellen und befolgen Sie dann die 7 Schritte.
  1. Welche Teile des Paketversandprozesses würden von einer Änderung profitieren?
  2. Gibt es unnötige Tätigkeiten?
  3. Gibt es andere kosteneffizientere Methoden? Können Tätigkeiten beispielsweise automatisiert werden?
  4. Bestimmen Sie die Änderungen, die Sie vornehmen möchten.
  5. Prüfen Sie Ihre Idee und suchen Sie nach Schwachstellen. Können Sie irgendwelche Nachteile im Zusammenhang mit der Änderung erkennen?
  6. Wie wirkt sich die Änderung auf andere Bereiche Ihres Unternehmens aus?
  7. Der letzte Schritt besteht in der Prüfung. Ist der Test erfolgreich, setzen Sie die Änderung um.

Halten Sie nicht an alten Routinen fest

Durch die Verbesserung der Arbeitsumgebung oder die Automatisierung eines kompletten Prozesses können Sortierung und Versand beschleunigt werden. Eine Durchsatzsteigerung ohne Abstriche beim Wohlergehen der Mitarbeiter ist häufig ein entscheidender Faktor bei der Investition in neue Technologien. Aus Caljan-Konzepten, die speziell zur Bewältigung der Herausforderungen eines Kunden entwickelt wurden, werden im Nachhinein häufig Standardprodukte.

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um Fallstudien, Produktneuheiten und Informationen über Markttrends zu erhalten.

Subscribe now and be the first to know
objectFitVideos();