Beschränkt Platzmangel Ihre Expansionspläne?

Die Verwendung der richtigen Fördertechnik kann eine Alternative zu zusätzlichem Personal sein

Um den Durchsatz zu erhöhen, entscheiden sich einige Paketdienstleister und Einzelhändler dafür, ihre Einrichtungen zu erweitern und weitere Tore hinzuzufügen, während andere sich für Arbeit in drei Schichten entscheiden.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Einrichtungen zu erweitern und weitere Tore hinzuzufügen, können Sie mehrere LKW und Container gleichzeitig abfertigen. Die Modernisierung Ihrer Einrichtung ist jedoch eine kostspielige Angelegenheit, und ohne weitere Anpassungen müssen Sie auch mehr Mitarbeiter einstellen, um die ein- und ausgehende Fracht abzufertigen, wodurch Sie sich mehr manuellen Interaktionen und dem inhärenten Risiko menschlichen Versagens aussetzen.

Dasselbe gilt für Option Nummer zwei - ein Dreischichtensystem. Möglicherweise können Sie Lastwagenladungen mit Stückgut rund um die Uhr annehmen und verwalten, aber Sie werden keine Effizienzsteigerung pro Container feststellen.

Vielleicht können Sie ja mit der Einrichtung und Ihren Teams, die Sie bereits haben, eine höhere Effizienz erzielen ...

Erfahren Sie mehr über Automatisierung

Effizienzsteigerung mit dem aktuellen Setup

Anstatt die Anzahl der Personen auf Ihrer Lohn- und Gehaltsliste zu erhöhen, können Sie Teleskopförderer zum Be- und Entladen von Fahrzeugen und Containern einsetzen.

Ein Teleskopförderer verkürzt laut Jens Erik Langdahl, Produktmanager bei Caljan A/S, in der Regel die Durchlaufzeit des Aufliegers um 30 bis 50 Prozent.

Teleskopbänder können ohne Bodenabstützung in den Container gefahren werden. Anstatt also fünf Personen zwischen Container und Förderband einzusetzen, benötigen Sie nur eine Person an jedem Ende des Teleskops. Sie können schneller und in deutlich besserer Arbeitshaltung entladen werden.

Die Mobilisierung eines Teleskopbands bedeutet die mögliche Bedienung mehrerer Tore. Diese Flexibilität bringt den Vorteil mit sich, dass Sie in einer Einrichtung, die vorwiegend für palettierte Waren konzipiert ist, ein zunehmendes Volumen an Stückgut handhaben können.

Erfahren Sie mehr über Teleskopförderer

Durch die Auswahl der richtigen Ausrüstung erzielen Sie erhebliche Effizienzsteigerungen. Und das nicht nur kurzfristig. „Derzeit befindet sich der Markt in einem rasanten Wandel und wir sehen einen deutlichen Anstieg der Anzahl an Paketen, die lokal und global versendet werden. Daher muss Ihre Lösung flexibel sein – und Raum für Wachstum bieten", erklärt Jens Erik Langdahl.

Scannen oder Etikettieren als integraler Bestandteil des Be- und Entladeprozesses erhöht den Durchsatz. Wareneingänge können mit Bestellungen abgeglichen werden. Warenausgänge können verpackt und etikettiert werden.

Versanddokumente können automatisch ausgedruckt und der Sendung hinzugefügt werden. Es ist sogar möglich, Pakete und Polybags automatisch in LKWs zu laden.

Contact an automation specialist

Kurz und Einfach; Entladen und Etikettieren

Artikel werden während des Entladevorgangs identifiziert. Die Barcode-ID/das Standortetikett wird gedruckt und dann beim Wareneingang im Lager schnell angebracht.

Durch die Kombination zweier Prozesse in einem, mit am Teleskopförderer angebrachter Etikettiereinheit, sparen Sie Zeit und Platz.

Wenn die Lösung mobil ist – gewinnen Sie noch mehr Flexibilität.

objectFitVideos();